Autor-Archiv

Bushido und Hape Kerkeling machen gemeinsame Sache!

VensAm 20.08.09 kommt der neue Film „Isch kandidiere!“ von Hape Kerkeling als Horst Schlämmer in die Kinos. In diesem spielt auch Bushido als er selbst und Unterstützer der HSP („Horst-Schlämmer-Partei“) mit.

Nun frage ich mich doch ernsthaft (allein schon,weil das scheinbar sonst niemand tut): Was soll das?!?

Im Juni machte Bushido noch Schlagzeilen mit Homo-Kloppe auf dem trangenialen CSD in Kreuzberg (siehe hier:

http://www.morgenpost.de/berlin/article1121800/Bushido_bekommt_Aerger_bei_Homosexuellen_Demo.html )

und ist ansonsten ja auch eher für Hetze gegen Homos bekannt (siehe denselben Artikel). Hape Kerkeling ist schon lange als offen schwul bekannt. Was haben sich die beiden dabei bloß gedacht?

Ist Bushido tatsächlich so blöd zu denken, Horst Schlämmer sei eine echte Person,  und weiß gar nicht, dass Hape Kerkeling dahinter steckt? Nein, für so blöd halte ich ihn nicht, halt nur für sozial etwas verarmt, um es mal freundlich auszudrücken. Oder ist das der Versuch, sich ein neues freundlicheres Image aufzubauen? Oder ist es ihm einfach egal, hauptsache mal in einem erfolgversprechenden Film mitmachen? Das ist wohl die wahrscheinlichste Antwort, aber man weiß es nicht… Und Hape Kerkeling?!? Klar, man muss als Schwuler nicht an jeder Homo-Front mitkämpfen, aber mit einem der bekanntesten Homo-Hasser der Nation gemeinsame Sache zu machen finde ich schon arg bedenklich und kostet so einige Sympathie-Punkte.

Naja, glauben wir einfach mal an eine bessere Welt und sehen Bushido schon im nächsten Jahr im Fummel Hand in Hand mit Hape auf dem CSD mittanzen!

Es bleibt zurück

ein ratloser und naiver Vens

Advertisements

Mittwoch, 5. August 2009 at 2:15 pm 1 Kommentar

Ich bin wieder daaaaa-haaaaaaaa!

VensNachdem das gnadenbrot viele Monate vor sich hingeschimmelt hat, habe ich mich spontan entschlossen, es mal wieder zu reaktivieren. Schließlich hat die Welt ja darauf gewartet, meinen geistigen Ausfluss endlich wieder schriftlich verfolgen zu dürfen! Außerdem hab ich bemerkt, dass die kleinen Gehirnzellen langsam zu Staub verfallen und die Steppenläufer darüber hinweg wehen!

Beim Nachlesen habe ich entdeckt, dass dieser Blog ursprünglich mal vor 2 Jahren entstanden ist, um Tünchen beim Rauchentzug zu helfen. Hat ja prima geklappt! *hüstel*

Damit gleich mal klar ist, dass hier jetzt ein neuer Wind weht, packe ich doch gleich mal ein brandheißes Eisen an:

Bushido!

Mittwoch, 5. August 2009 at 1:44 pm Hinterlasse einen Kommentar

Cocktail-Schock im F´Hain! Jung, nass und abgeschleppt!

Tina BalkenVensBerlin- Als sich Vens W. (31) am Samstagabend auf den Weg zu einer privaten Feier machte, ahnte er noch nicht, welche dramatischen Ereignisse ihm am diesen Abend widerfahren sollten. Der Abend begann harmlos in lockerer Atmosphäre mit Freundin Tünchen K. aus B. (Foto). Um Vens in gnädige Stimmung zu bringen, bestellte Tünchen ihm ein Bier und begann, von ihren morgendlichen Erlebnissen im Discounter „Lidl“ (gnadenbrot berichtete) zu erzählen. In ihrer berühmt berüchtigt überschwenglichen Art stieß sie hierbei scheinbar aus Versehen das Cocktail-Glas einer (hier nicht namentlich erwähnt werden wollenden) Bekannten um. Der ganze Inhalt landete auf der Hose von Vens W.! Schock! Den Rest des Abends musste Vens nun in nasser klebriger Hose verbringen. Tünchen beteuerte ihr tiefstes Bedauer, weshalb Vens den Vorfall schnell verzieh. Doch was Vens nicht wusste: Tünchen hatte den Verlauf des Abends von langer Hand geplant! Denn gleich nachdem erschreckenden Cocktail-Unfall machte sie ihm das unmoralische Angebot, die Nacht bei ihr zu verbringen! Im Bett! Um gemeinsam Filme mit eindeutig homosexuellen Inhalten anzuschauen! Pfui Teufel!

Werden Männer wie Vens W. sich je wieder sicher und trocken fühlen können?!? Wann wird Frauen wie Cocktail-Luder Tünchen K. endlich das Handwerk gelegt?!?

gnadenbrot bleibt dran und berichtet weiter!

Sonntag, 8. April 2007 at 1:30 pm Hinterlasse einen Kommentar

Leronika, der Venz ist da!

VensNun ja, dann versuch ich mich auch mal wieder am Schreiben. Kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das zuletzt intensiver betrieben habe.

Und in meinem ersten Beitrag möchte ich mich gleich mal in die niedersten Kellerlöcher des Schenkelklopferhumors vorwagen und stelle folgende Frage:

Warum in aller Welt kann ich mich über Stuchbabenverdreher so wegschmeißen?

Jeder kennt sie noch aus „Kentucky schreit ficken“ oder „Senen einer Zehe“ aus der guten alten „Samstag Nacht“ (zumindest die Klassiker bächtig möse und gefickt eingeschädelt sollten jedem schon mal über den Weg gelaufen sein). Nur frag ich mich ernsthaft, ob da eigentlich irgendjemand, der sich für einigermaßen intellell… ähm.. schlau hält, drüber lachen kann. Ich zumindest kann mich da regelmäßig wieder wegpacken und hol auch immer mal wieder gern einen raus á la „Du hast dich da rollgevotzt!“. Hoffentlich ist damit die Intelligenzfrage bei mir nicht geklärt…

Aber da wir ja nicht zum Spaß hier sind, bitte ich alle Leser dieses Artikels (also der eine da, ja, genau DU!) ihre schönsten Wortverdreher hier zu posten. Und warum?!? Damit ich mich wegbrüllen kann natürlich!

So,nun aber noch zu etwas völlig anderem: Was sind eigentlich rechtliche Tabakkrümel?

Ratlos verabschiede ich mich in den Resttag…

Mittwoch, 4. April 2007 at 2:37 pm Hinterlasse einen Kommentar


Juli 2018
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031